Startseite

von Kindern (mit-) gestaltete Seiten

 
 

Bereits ab Jahresbeginn können unsere BesucherInnen sich im Aspi-Alltag bei verschiedenen Angeboten mit dem Thema des alljährlichen Faschingsfestes auseinander setzen. So können sie auch im Kreativ-Bereich ihr Kostüm für das Fest am Faschingsdienstag basteln.

Beim Faschingsfest gibt es traditionell am Anfang Startkapital, das die BesucherInnen an verschiedenen Spielstationen vermehren (oder verlieren) können und dafür einen Imbiss oder etwas zum Trinken kaufen können. Zum Abschluss gibt es ein Turnier, wo Geschicklichkeit bewiesen werden muss und im Anschluss die Siegerehrungen.

Zur Betreuung der vielen Spielstationen finden sich dankenswerterweise immer wieder genug HelferInnen, aktuelle oder ehemalige BesucherInnen des Aspis.

2012 - Edle Damen, feine Herren
Schick und elegant gekleidete BesucherInnen (und Cowboys, Batmans, Indianer, Piraten und alle anderen) bekamen am Einlass Spielgeld das sie an vielen Casino-Stationen vermehren oder reduzieren konnten. In der Kinderdisco gab es viele Tanzspiele. Da auch edle Damen und feine Herren Spaß am Sackdreschen haben, gab es dieses Turnier wieder zum Abschluss.
 
2011 - Großes Piratentreffen auf dem ASPI
Bis 15.30 Uhr konnten alle BesucherInnen den großen Piratentest an vielen Stationen machen. War die Laufkarte vollständig konnte sie gegen Spielgeld umgetauscht werden, das dann an vielen Casino-Stationen wieder verzockt wurde. Und natürlich gab es zum Abschluss wieder Sackdreschen.
 
2010 - Jahrmarkt auf dem Aspi
In diesem Jahr blieb nicht viel Zeit zur Vorbereitung. Deshalb wählten wir ein für Verkleidungen offenes Thema. Im Lichthof gab es Jahrmarkts-Spiele wie Bälle werfen oder Saustechen, im Spieleraum war das beliebte Casino mit Roulette, ... Im Toberaum gab es Geschicklichkeitsspiele und danach Kinderdisco.
Natürlich gab es auch Startkapital, das durch die Spiele mal mehr oder weniger wurde. Klassischerweise gab es Sackdreschen zum Abschluß.
 
2009 - Hexen, Geister, Vampire & Fledermäuse treffen sich auf der Aspi-Gruselburg
An vielen Spielstationen und in der Spelunke konnten unsere BesucherInnen ihr Startkapital mehren und verspielen. In der Schenke gab es verschiedene Zaubertränke und Toasts. In der Disco konnte getanzt werden und zum Abschluss konnten die Kräfte beim Sackdreschen gemessen werden.
 
2008 - Piraten
Beim Piratentest mussten die Piraten an neun Stationen ihre Fähigkeiten beweisen. Ab 15.30 Uhr gab es dann eine Piraten-Disco und in der Spelunke konnte gezockt werden. Um 17.00 Uhr startete das Piratenturnier, wobei mit einem strohgefüllten Sack der Gegner von der Planke gehauen werden musste. Während des nachmittags gab es in der Schenke karibische Cocktails und Toasts.
 
2007 - Edle Damen, feine Herren
Aus unserem Fundus von schicken Klamotten wie Ballkleidern, Röcken, Sakkos und Krawatten konnten sich unsere BesucherInnen etwas Passendes aussuchen oder von zu Hause mitbringen.
Der entsprechende Rahmen für diese feine Gesellschaft war das „Aspi-Casino“, wo an vielen verschiedenen Stationen das Glück auf die Probe gestellt werden konnte. Gewonnen und verloren wurde beim Roulette, Pokern, Black Jack, Crabs, Bingo, Fuchsen, Mäxle, ...
Snacks und Cocktails gab es an der Bar, an der verarmte SpielerInnen wieder etwas verdienen konnten.
Zum Abschluss gewann ein Besucher das mit Süßigkeiten gefüllte Schätzglas, da er am besten geraten hatte.

 
2006 - Mittelalterlicher Jahrmarkt auf der Aspi-Burg
Ab Januar wurden viele Kulissenteile und Kostüme mit unseren BesucherInnen vorbereitet, damit das Spielhaus sich in eine richtige Burg verwandeln konnte und es eine große Anzahl an verschiedenen Bewohnern der Burg gab. Darunter waren neben den Herrschaften Ritter, Mägde und Knechte, Narren, Magier und Bettler.
Im Burghof konnten die BesucherInnen an verschiedenen Jahrmarktständen ihr Startkapital mehren und es in der Spelunke bei Karten- und Würfelspielen verzocken.
In der Burgschenke gab es Snacks und Getränke.
Beim Sackdreschen konnten alle zum Abschluss ihre ritterlichen Fähigkeiten beweisen.

 
2005 - Hexen und Zauberer
Ab Jahresbeginn konnten unsere BesucherInnen im Kreativ-Bereich sich ihr Kostüm und Teile der Kulissen basteln.
Beim Faschingsfest gab es zum Thema verschiedene Prüfungen um den Grad des Zaubermeisters zu erlangen. Anschießend gab es eine Zaubershow wo Kinder einstudierte Tricks unter großer Begeisterung vorführten. Das Fest endete mit der großen Magier-Disco.


Aspi-Alltag Mädchenarbeit Projekte Schulkooperation Kontakt MitarbeiterInnen Verleih/Vermietung Konzeption